BookBook für das iPhone 4 im Test

test: BookBook für das iPhone 4
Ich bin ganz ehrlich, seit der Ankündigung seitens twelve south am 26.07 per Youtube Video, freu ich mich auf das BookBook for iPhone 4 wie ein kleines Kind. In Deutschland und Österreich hat bislang nur arktis das BookBook für derzeit 49,90€ im Programm. twelve south mit seinen Vintage Style BookBooks (Cases) für iPad, iPad 2, MacBook Air, MacBook Pro und nun auch iPhone 4 sollten die meisten unter euch ein Begriff sein. Hier wird viel Wert auf Qualität gelegt und so ist das BookBokk für das iPhone 4 selbstverständlich Handgefertigt. Das Etui aus echtem Leder soll das iPhone stilecht schützen, dient aber zum anderen als Portemonnaie, für Geldkarten, Ausweise und Geldscheine. Beides macht es einzigartig und rechtfertigt den Preis.

iPhone4-bookbook

Meine einzige Befürchtung war die etwaige Unhandlichkeit – wurde aber schon beim Auspacken zerschlagen.
Zur Größe: Das BookBook ist mit iPhone 4 und 3 Karten ca. 2,2cm dick, 12cm lang und 7cm breit. Im Klartext, außer der Stärke von 2 iPhones bleiben alle anderen Abmessungen fast gleich.
Das Gewicht: BookBook ohne alles wiegt ca 50g, Hülle mit 3 Karten ca. 64g und inkl iPhone 4 ca 200g.

Alles in allem also etwas womit man auch im Alltagseinsatz gut leben kann.
Die Verarbeitung ist ausgezeichnet, das Leder ist extrem hochwertig und gut vernäht. Das BuchBuch liegt gut in der Hand und gibt freien Zugriff auf alle nötigen Anschlüsse (Kopfhörer, Power, Mute, Volumebuttons). Es bietet Platz für mindestens 3 Karten im EC Format, sowie ein Fach für Geldschein. Das oberste Fach ist transparent bietet sich also an für den Führerschein oder Ausweis und kann dank der kleinen Öffnung leicht hinausgeschoben werden. Bis dahin in meinen Augen alles perfekt gelößt. Neidische Blicke sind euch mit diesem iPhone Buch sicher.

iPhone 4 kamera

Da das iPhone 4 aber gänzlich im Etui verschwindet und keine Kamera-Aussparung vorhanden ist, stellt sich die Frage: Wie mache ich nun aber Fotos? Hier wurde ein sagen wir mal guter Kompromiss gewählt. Das iPhone muss aus der Hülle „herausgeschoben“ werden, dadurch wird aber natürlich ein kleiner Teil vom iPhone Display durch die Halterung verdeckt. Spontane Schnappschüsse sind dadurch nur eingeschränkt möglich. In meinen Augen eine gute Lösung, somit ist das iPhone rundum vor Staub, Kratzern und Schlägen geschützt. Für Fotofanatiker aber wahrscheinlich ein Grund zum Nichtkauf.

iPhone 4 im BookBook

Fazit: Das BookBook für das iPhone 4 ist das stylischste iPhone Cover das gleichzeitig als vollwertiges Portemonnaie genutzt werden kann. Es bietet geniale Retro Optik, hochwertige Verarbeitung, Einzigartigkeit und Individualität um nur einige der Stärken zu erwähnen. Kleines Manko die fehlende Kameraaussparung. Das alles zu einem unschlagbaren Preis von 50€ kann so schnell keiner überbieten. Wir sind begeistert- Danke an arktis! Und jetzt Kaufen marsch marsch

Bewertung

0 Kommentare zu “BookBook für das iPhone 4 im Test

  1. Pingback: BookBook für das iPhone 4 im Test – iPhone4ever

  2. Hallo Leuts,
    hab das BookBook nun schon seit knapp einer Woche! Ist mit Abstand das genialste was man fürs iPhone bekommen kann. Verzichte seither komplett auf meinen alten Geldbeutel.
    Kleine Kritik kann ich nur in Sachen Kamera geben – hab mir in das Leder via Lochzange ein Öffnung gezaubert, um nicht immer das iPhone nach oben schieben zu mussen – wenn ich kutz nen Schnappschuss machen will!
    Ich kann nur jedem Raten sich das Ding zu kaufen. Die verarbeitung und das Material ist jeden Cent wert!

    MFG Micha

    • Hi Micha,
      könntest du mir ein Foto von deiner bearbeiteten BookBook Tasche mailen? Ich spiele auch mit dem Gedanken zur Lochzange zugreifen :-)

      Liebe Grüße, Pepe

  3. Was für ein grottenhässliches Teil ist das denn? Das iPhone in Gebetbuch-Verpackung? Welchen Teil von „Apple-Design“ haben die Käufer dieses geschmacksfrei Gequirlten nicht verstanden? Die Marke Apple boomt anscheinend bei Adiletten-Trägern. In zwei, drei Jahren ist das iPhone dann der Manta unter den Smartphones. Egal, wenn’s reich macht.

  4. Der Artikelschreiber hat wohl ein wenig zuviel von dem Kunstlederduft eingeatmet :)

    Wo ist das bookbook denn ein vollwertiges Portemonnaie ? Ich hätte Schwierigkeiten das Kleingeld zu verstauen.

    Es gibt bereits ähnliche Hüllen, welche die gleichen Eigenschaften erfüllen und das zu einem besseren Preis. Das bookbook ist einfach überteuert und die Qualität ist auch nicht die beste. Laut Foren in den USA lösen sich bei einigen bookbooks die Nähte, teilweise wurden sogar Hüllen falsch zusammengesetzt und vernäht. Kein Wunder, die Dinger werden in einer Billigbutze in China hergestellt.

    Erwartet nicht zuviel vom bookbook. Aufgrund von Handarbeit kann es zu extremen Toleranzen in der Qualität kommen. 50€ ist definitiv zuviel.

    • Also für mich reicht es als Geldbeutel völlig aus da ich kein Bargeld sondern nur Scheine mit mir rumtrage! Wenn man mit der Verarbeitung nicht zufrieden ist kann man es zurückschicken, allerdings mein BookBook ist Fehlerfrei vernäht! Es gibt einfach nicht das perfekte Case aber in meinem Fall kommt es dem ziemlich nahe! Stylisch, Leder, oldschool, Geldbeutel das alles für 50€ ist für mein Empfinden nicht teuer!

  5. Na klar nur Scheine. Wo ist der Euro für den Einkaufswagen und wo kommt das Wechselgeld hin ? Hosentasche ? Hmmm ? Doch lieber wieder ein Portemonnaie ? :)

  6. Dann ist es aber kein vollwertiges Portemonnaie. Wo soll das Kleingeld hin, wo die Fahrzeugpapiere, die Anzahl der Kartenfächer stark reduziert, ein normaler Personalausweis passt nicht hinein, man braucht schon den neuen (den haben aber erst knapp 6% der Bundesbürger).

    Wir dir das bookbook gut gefällt, dann ist es ja schön. Man sollte aber diese Hülle als eierlegende Wollmilchsau darstellen. Das ist es nämlich nicht. So ein bisschen Neutralität in so einem Bericht und das Darstellen von negativen und positiven Facts sollte möglich sein. Man könnte ja fast glauben du wirst gesponsert.

    • Ich kann dir nur empfehlen – einfach mal bestellen und selbst überzeugen! Wenn sie wirklich so „schlecht“ sein sollte einfach wieder retournieren!
      Sich hat das Case auch einige Nachteile, das will ich garnicht abstreiten, aber MEINE Persönlichen Ansprüche erfüllt sie!

  7. Pingback: iPhone 4 Zubehör: Code Wallet oder BookBook? - iPhone4ever

  8. Pingback: BookBook iPhone Langzeit Erfahrungsbericht - iPhone4ever

  9. Hello,

    ich habe das BookBook auch erhalten. Habt ihr in der Hülle auch das Problem, dass der Annäherungssensor nicht ausgelöst wird ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>