Test UE Mini Boom – kleines Klangwunder für unterwegs

UE-Mini-Boom-1
Der UE MINI BOOM ist ein leistungsstarker und kompakter Bluetooth Lautsprecher mit umwerfendem Sound.

Ultimate Ears – die Eigenmarke von Logitech bringt nach dem erfolgreichen UE Boom nun den Nachfolger des mobile Boom auf den Markt.
Dieser kleine Bluetooth Lautsprecher geizt nicht mit Ausstattung: 10 Stunden Musikwiedergabe mit einer Akkuladung sind möglich, 15 Meter Reichweite, bis zu 8 gleichzeitg gekoppelte Geräte egal ob iPhone, iPad, iPod oder zb Samsung Galaxy, zusätzlich für Android Geräte die NFC Funktion. Auch wer über den UE Mini Boom telefonieren möchte wird nicht enttäuscht, dieser hat zwar kein eingebautes Mikrofon aber gibt auf Wunsch das Telefongespräch laut wieder.

Die UE Mini Boom Box unterscheidet sich optisch nicht von seinem Vorgänger was aber auch nicht verkehrt ist, denn das Design ist schön schlicht gehalten. Wer möchte kann zwischen den Farben: schwarz, schwarz / rot, schwarz / gelb, orange / weiß, und wie in unserem Fall Lila / gelb wählen. Mit einem Gewicht von 300 g und Abmessungen von in Länge: 7,6 cm, Breite: 11,1 cm, Höhe: 6,1 cm ist die Box sehr handlich. Ummantelt ist die Box von gummiertem Kunststoff, der einen guten Halt auf allen Oberflächen garantiert und auch vor Spritzwasser schützt.

Inbetriebnahme:
Aus der Verpackung heraus ist der UE Mini Boom 3/4 voll aufgeladen und hielt in unserem Test 7 Stunden. Das Koppeln klappt so wie man es sich von Apple Zubehör wünscht. Dazu den Lautsprecher auf der Rückseite einschalten, am iPhone Bluetooh aktivieren und erstmalig koppeln. Nun folgt die einmalige Meldung “Es ist die Mini Boom App verfügbar” diese sollte im App / Google Store heruntergeladen werden. Mit der App können 3 unterschiedliche Klangprofile gewählt und auch 2 Lautsprecher gleichzeitig aktiviert werden. Zukünftig verbindet sich die Box bei aktivierten Bluetooth vollautomatisiert. Wer möchte kann jedes beliebige nicht Bluetooth fähige Gerät über den 3,5 Aux Anschluss koppeln. Ein nettes Detail: Sobald verbunden wird zeigt das iPhone, iPad oder iPod den aktuellen Akkuzustand in der Statusleiste!

Sound:
Was darf man von einem handgroßen Bluetooth Lautsprecher erwarten? Nun ja, wir waren vor allem erstaunt über die wirklich beeindruckende Lautstärke. Im Inneren sorgen zwei 1,5 Zoll Lautsprecher für ordentlich Radau. Die Lautstärke kann dabei wahlweise direkt am Gerät oder über die Tasten auf der Boom Box gesteuert werden. Wie zu erwarten produziert diese kleine Box keine sonderlich tiefen Bässe, nicht desto trotz ist die Musikwiedergabe beeindruckend. Besonderes Highlight: es lassen sich 2 mini Boom gleichzeitig mit einer Bluetooth Quelle koppeln was zu echtem Stereo Sound führt.

Fazit:
Die UE Mini Boom ist ein würdiger Nachfolger des mobile Boom. Für einen Lautsprecher mit der Abmessung einer Handfläche bietet sie hervorragende Klangergebnisse. Was stört ist der Preis von 99€ –  wir finden: mindestens 30€ zu teuer. Hier würden wir an eurer Stelle lieber 45€ mehr investieren und zum großen Bruder der UE Boom zu greifen, diese kostet aktuell 145€.

Ein Kommentar zu “Test UE Mini Boom – kleines Klangwunder für unterwegs

Hinterlasse einen Kommentar zu Oha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>