iPhone Videos perfekt am Mac bearbeiten

iphone-perfektes-foto
Mit dem iPhone lassen sich heute Videos in hervorragender Qualität drehen. So werden nicht nur schöne Momente mit der Familie festgehalten, sondern auch Videos für den Blog oder die Insta-Story gedreht. Mit einem kostenlosen Video Editor kannst du die Videos professionell nachbearbeiten und ihnen den letzten Schliff geben.

Videobearbeitung mit Mac: Filme perfektionieren
Das dröhnende Flugzeug im Hintergrund, der kurze Verhaspler in einer Sequenz oder der eigene Daumen, der kurz im Video zu sehen ist: Kaum ein Video ist auf Anhieb rundum gelungen. Mit einer guten Nachbearbeitungssoftware lässt sich jeder kurze Film noch einmal optimieren. Überflüssige Videosekunden werden herausgeschnitten, die Bild- und Tonqualität verbessert und die Übergänge verblendet. So können mit der Videobearbeitung kurze Filme erstellt werden, die eine klare Handlung und optimale Qualität haben. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn mit dem iPhone Filme für YouTube oder Social Media Kanäle gedreht werden. Die kurzen Videos werden als Marketinginstrument immer wichtiger. Aber kaum einer weiß, wie einfach es ist, mit dem eigenen Video Editor für den Mac schnell und günstig eigene Filme zu drehen. Sicher ist das Angebot an Android Video Editors größer als für Apple-Geräte. Aber: Den Movavi Video Editor gibt es sowohl für den Mac wie auch für Windows. Er hat alles, was für die Nachbearbeitung von Videos benötigt wird.

So funktioniert der Movavi Video Editor für den Mac
Das zu bearbeitende Video wird einfach in einem gängigen Format (AVI, MPEG-4, WMV, MOV, DivX, FLV, SWF, MKV, MPG, OGV, MTS, M2TS, RM, RMVB, WebM, WTV) in den Video Editor eingefügt. Möglich ist es auch, Bilder hinzuzufügen oder ausschließlich aus Fotos eine Diashow zu erstellen. Mit Movavi lassen sich Videos im Standard- und Breitbildformat gestalten.
Mit dem Video Editor können Filme in der Länge gekürzt werden. Die einzelnen Segmente werden durch Übergänge miteinander verbunden, wobei der Nutzer aus mehr 100 animierten Übergängen oder einfachen Ausblendungen wählen kann. In einem weiteren Schritt wird die Bildqualität verbessert. So erhalten Videos, die in einem ungünstigen Licht gedreht wurden, Wackelbilder und farblose Sequenzen mit etwas Sättigung, Helligkeit und einer Stabilisierung den letzten Schliff.videobearbeitung

On Top Specials: Erklärvideos mit Ton und Text aufwerten
Manchmal muss es etwas mehr sein. Wer ein Überraschungsfilm für die Liebsten dreht oder mit einem außergewöhnlichen Video auf YouTube auffallen möchte, findet mit dem Movavi Video Editor das perfekte Tool. Pop-Art-Videos für die Freunde, Retro-Look für das Hochzeitsvideo und der Mosaik-Effekt: Es gibt mehr als 160 Spezialeffekte, mit denen Videos auf dem Mac aufgewertet werden können. Wer auf YouTube den eigenen Vlog hat, auf dem er Videos mit Anleitungen veröffentlicht, der kann den Movavi Video Editor beispielsweise nutzen, um den Film mit einer Audiospur aufzuwerten. Möglich ist es auch, Lehrvideos mit Beschriftungen zu versehen. Nach der Bearbeitung des Videos kann es auf dem Mac einfach in einem gängigen Format abgespeichert und anschließend auch über das iPhone geöffnet werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>