iPhone Case gegen lästige Bakterien

iphone bakterien
Auf unseren Smartphones tummeln sich 18-mal mehr Bakterien als auf Klobrillen öffentlicher Toiletten. Nette Vorstellung, oder? Unsere Handys sind schmutziger als die Haltegriffe in der U-Bahn, Türklinken oder unsere Schuhsohlen. Würden Sie Ihr Gesicht an einer Klobrille reiben wollen? Wohl kaum.

Aber kein Grund gleich zum Hypochonder, oder Dauer-Händewäscher zu werden. Vier jungen Kreativen aus München und Salzburg verging in Anbetracht der schmutzigen Tatsachen der Appetit und sie entwickelten eine antibakterielle Handyhülle sowie passenden, antibakteriellen Glasscreen für das iPhone. Unser Smartphone ist eines der am häufigsten benutzten Gegenstände – 150-mal pro Tag. Es ist es ein ständiger Begleiter, unterwegs in der U-Bahn, beim Joggen, ja sogar am WC. Kein Wunder also, dass wir unsere geliebten Smartphones laut Statistik bis zu zweimal pro Woche fallen lassen.
Das iPhone gleichzeitig mit dem Schlüsselbund in die Hosen- oder Handtasche werfen, keine gute Idee. Das Ergebnis sind zerbrochene Touch Screens, zerkratzte Handyhüllen und oftmals enorm hohe Reparaturkosten.
Der Glassscreen fühlt sich zudem wie das Original an und ist gleichermaßen berührungsempfindlich. Und das Beste: Die bei Plastikschutzfolien üblichen Luftblasen gehören ab sofort der Vergangenheit an.
Außerdem war es den Erfindern von PureCase wichtig, nicht vom beliebten Apple-Design abzulenken. Daher sind die innovativen Handyhüllen nur in transparent oder anthrazit erhältlich. Hülle und Glasscreen können beide innerhalb von Sekunden, ganz einfach am iPhone installiert werden.
Am 20. April geht es los. Die erste serienmäßige Produktionsreihe wird per Crowdfunding finanziert, ein Traum für innovative Schnäppchenjäger.

Nähere Infos auf  www.purecase.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>