Die besten iOS Apps im Dezember

Im Dezember kürte Apple wieder die iPhone und iPad Apps des Jahres. Dieses Mal haben es Enlight Videolap und Affinity Photo auf das Podest geschafft. Was tummelte sich sonst noch so in den vorderen Bereichen für das iPhone 8 und das iPad?

Augmented Reality im Vormarsch
Augmented Reality bedeutet übersetzt so viel wie erweiterte Realität. Es geht hierbei darum, die Realität bzw. Sinneswahrnehmung computerunterstützt um Informationen zu erweitern, also die reale mit der virtuellen Welt zu verbinden. In der Praxis bedeutet dies, dass der Computer visuelle oder auditive Wahrnehmungen interpretiert und um Informationen ergänzt. Dies können zum Beispiel Navigationssysteme sein, die den Weg in einem Kamerabild durch Pfeile darstellen oder Sehenswürdigkeiten erkennen und in einem Kamerabild Informationen zu dem Objekt anzeigen.

Was waren die beliebtesten Spiele und Apps 2017?

Apps für’s iPhone – Kostenlos
1. WhatsApp Messenger
2. myMcDonald’s – Dein Bonusclub
3. YouTube

Apps für’s iPhone – Gekauft
1. kirakira+
2. Plague Inc.
3. Minecraft

Spiele für’s iPhone – Kostenlos
1. Rush
2. Dune!
3. Sniper Arena

Spiele für’s iPhone – Gekauft
1. Plague Inc.
2. Minecraft
3. Game Dev Tycoon

Im Unterhaltungsbereich sind Anwendungen populär, die das Gesicht und die Mimik eines Menschen auf einem Kamerabild erkennen und um lustige Grafikelemente, wie zum Beispiel ein Hut oder Hasenohren an der passenden Stelle ergänzen – ähnlich lustig sind übrigens auch Casino Slot Spiele. Interessante Beispiele für das iPhone 8 oder iPhone X oder höher sind Google Translate, Pokemon Go und Augment – 3D Augmented Reality.

Social Media dominieren weiterhin die Download Charts
Zu den am meisten heruntergeladenen Apps gehören noch immer die kostenlosen Social Media Anwendungen wie Facebook, WhatsApp, Instagram, Snapchat, Google Maps und Youtube. Diese Anwendungen sind zum täglichen Begleiter geworden und der Wunsch sich virtuell darzustellen ist insbesondere bei jungen Menschen weit verbreitet. Nachrichtendienste, wie Instagram, WhatsApp und Messenger haben fast alle anderen Kommunikationskanäle abgelöst, was teilweise so weit geht, dass sich Jugendliche im gleichen Raum über WhatsApp unterhalten anstatt miteinander zu sprechen.

Anwendungen wie Google Maps zeigen darüber hinaus, was der Stand der Technik inzwischen hergibt. Mit Google App wird das iPhone X nicht nur zu einem vollständigen Navigationssystem, sondern ersetzt auch die Nahverkehrsauskunft und bietet eine komfortable Suche beliebiger Orte, wie Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Ärzte, Tankstellen, Supermärkte oder Geldautomaten. Mit Google Street View können die Orte virtuell in einer 360° Sicht von überall auf der Welt erkundet werden. Das einzige Problem hierbei ist, dass der iPhone Akku relativ schnell den Geist aufgibt, wenn alle Funktionen des Geräts genutzt werden. Interessant sind auch Angebote der Glücksspielindustrie, die Online Casino Willkommensbonus ohne Einzahlung anbieten.

Der Megatrend Fitness
Mit dem guten alten Pulsmesser hat alles angefangen. Inzwischen ermitteln moderne Geräte und Anwendungen nicht nur den Puls, sondern zählen unsere Schritte, erkennen und speichern den Weg und die zurückgelegte Distanz mittels GPS, analysieren unseren Schlafrhythmus und Kalorienverbrauch und können sogar über Augmented Reality die Nahrung erkennen, die wir essen und automatisch die Kalorien zählen, die wir zu uns nehmen. Der Trend geht zur totalen Selbstüberwachung und Selbstoptimierung. Ob dies ein Fluch oder ein Segen sein wird, ob wir damit gesünder Leben oder neurotisch werden, wird sich noch zeigen.

Die neue Art des Fernsehens
Ein weiterer Trend ist der individuelle Konsum von medialen Inhalten nach Bedarf und damit die Emanzipation von passiven Medien, wie dem Fernsehen. Anwendungen, wie iphonetv bieten Filme und Serien zum Herunterladen und Streamen und können dadurch jederzeit und überall konsumiert werden. Gleiches gilt für Nachrichten, Artikel, Bücher, Bilder, Hörbücher und Privatvideos aller Art über Anwendungen wie zum Beispiel Youtube.

Das Smartphone wird zum universellen Begleiter
Ja, man kann mit dem Smartphone auch telefonieren und ja, die Kamera gehört zu den oft vergessenen Topanwendungen eines jeden Smartphones aber moderne Smartphones können so viel mehr und entwickeln sich zum universellen Zugangsgerät in die soziale, virtuelle und erweiterte Realität für alle Lebensbereiche. Ein iPhone neu Kaufen steht bei vielen Menschen noch immer auf der Neujahrswunschliste.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>