armes MacBook

macbook-shot1

Israelischen Flughäfen und MacBooks sind offensichtlich eine tödlich Kombination jedenfalls für letzteres. Solltet ihr daher momentan im Ausland unterwegs sein vermeidet es euern Laptop auf freiem Flur allein zu lassen sonst kommt sowas dabei raus. Traurig und lustig zugleich, Lily Sussmann war der Unglückspilz dessen MacBook aufgrund eines Bombenverdachts durchlöchert wurde. Was lernen wir aus dieser Misere? 1. MacBook niemals allein lassen 2. tägliche Datenbackups erstellen und 3. Israelische Flughäfen meiden. via

0 Kommentare zu “armes MacBook

  1. Pingback: tobiCOM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>