Wie gut ist ein 10 Jahre altes iPhone?

Im Jahre 2007 war das iPhone eine Revolution in jeglicher Hinsicht. Ein Gerät mit großen Touch Display mit integriertem iPod, echtem mobilen Internet, Apps, Google Maps und einem Email Programm.
Wer sein altes iPhone Classic mal wieder in die Hand nimmt dem wird auffallen, in den letzten 10 Jahren hat sich einiges im Bereich Mobile Phone getan. Die Displays wurden erst schärfer dann größer. Von 4 GB Speicher sind wir inzwischen bei 256 GB angelangt, äußerlich ist sich das iPhone jedoch treu geblieben, schlicht und elegant ist es. Etwas woran sich ebenfalls nichts geändert hat ist der hohe Preis. Was hat sich noch getan – seht selbst

Ich erinnere mich noch genau an die ersten Jailbreak Anleitungen ab iOS 1.1 – kein Vergleich mit den 1 Click Lösungen von Pangu, aber dann mit Cydia auf dem Gerät hatte man dann schon vor allen anderen einen kleinen „App Store“. Denn ursprünglich wurde das iPhone mit nur 16 vorinstallierten Apps ausgeliefert. Im Jahr 2008 kam dann ein echter Appstore mit anfänglich rund 500 Apps. Schon lustig wenn man bedenkt das auf manchen Geräten heutzutage wirklich einige hundert Apps installiert sind. Aber wie lebt es sich mit einem iPhone Classic im jahr 2017 als 10 Jahre später? Warum nicht einen Selbstversuch starten! Das Wall Street Journal hat es getan und die Redakteurin hat es nicht allzulange ausgehalten, soviel sei verraten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.